Jahresplan
Name der Veranstaltung
Ausbilderstammtisch - Als Jungbläser*in zum höheren Ton
Nummer im Jahresplan
21
Beschreibungstext
Zum Ende eines Jungbläserprojektes gilt es einen angenehmen Übergang in den bestehenden Posaunenchor zu gestalten. Hauptsächlich werden die neuen Hochbläser im Alt eingesetzt, was meistens mit neuen Herausforderungen für das Lesen, komplizierte Rhythmen und in der Intonation einhergeht. Wie gut könnte es da sein, wenn ein erster Einsatz im Sopran möglich wäre, denn häufig ist es leichter, eine bekannte Melodie zu spielen als eine Begleitstimme. Doch leider scheitert dies meist daran, dass im Jungbläserprojekt nur die mittlere Lage erarbeitet worden ist. Da dieser Workshop sicher auch für Ausbilder*innen interessant ist, die normalerweise nicht an unserem „Stammtisch“ teilnehmen, haben wir beschlossen, diesen Abend über die Grenzen des Bezirkes von „Hamburg-Ost“ hinaus anzubieten und bitten zur einfacheren Planung um Anmeldung über die Homepage des Posaunenwerkes. Der „Ausbilderstammtisch“ ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender des Bezirkes Hamburg-Ost geworden. Mindestens dreimal im Jahr treffen sich interessierte Ausbilder*innen des Bezirkes zu diesen Abenden, um Erfahrungen auszutauschen, neue Ideen und Anregungen zu bekommen oder Lösungsmöglichkeiten für Probleme, die sich aus dem Alltag in der Jungbläserausbildung ergeben, zu klären. Um bei den unterschiedlichen Fragestellungen kompetente Antworten zu erhalten, laden wir gern fachkundige Dozenten zu diesen Treffen ein. Für diesen zweiten Abend in der Veranstaltungsreihe in 2022, wo wir uns mit dem Thema „Als Jungbläer*in zum höheren Ton“ beschäftigen wollen, konnten wir Professor Eckhard Schmidt als Dozenten gewinnen. Wir bedanken uns dafür, dass die Kosten für diese Veranstaltung vom Posaunenwerk getragen werden. An diesem Abend wird sich Eckardt Schmidt, der als Professor für Trompete an der Musikhochschule und als Erster Trompeter an der Hamburger Staatsoper tätig ist, diesem Thema widmen. Durch langjährige Erfahrungen in weiteren deutschen und internationalen Orchestern sowie umfangreicher Dozententätigkeit und ausgedehnten, solistischen Konzertauftritten wird er mit vielen Praxisbeispielen neue Impulse und Inhalte für die Teilnehmer*innen für die Ausbildung bieten.
Zeitraum der Veranstaltung
07.10.2022 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Hamburg-Oldenfelde
Kosten
kostenfrei
Flyer
Flyer
Auslastung
Es sind noch einige Plätze frei!
Anmeldeschluss
01.10.2022
Status
Alles ok, Der Veranstaltungs-Starttermin liegt in der Zukunft


Zurück zum Jahresplan 2022